BAFF (Bundesweite AG der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer)

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAFF) ist der Dachverband der Behandlungszentren für Folteropfer. Derzeit sind in der BAfF 28 psychosoziale Behandlungszentren, Initiativen und Einrichtungen für die medizinischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Versorgung und Rehabilitation von Opfern von Folter und anderer schwerer Menschenrechtsverletzungen vernetzt.

Durch die Projekte und Aktivitäten der BAfF werden die Kräfte der deutschen Behandlungszentren gebündelt, sie fördert den fachlichen Austausch von Erfahrung und Wissen unter den Zentren, vertritt gemeinsame Anliegen im Sinne einer Verbesserung der Lebenssituation der Überlebenden politisch motivierter Gewalt, entwickelt Qualitätsstandards für eine angemessene Behandlung traumatisierter Flüchtlinge und fördert die öffentliche bzw. professionelle Wahrnehmung der Folgen von organisierter Gewalt und Leben im Exil.

Unsere Ziele

  • Wir vernetzen die Behandlungszentren auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Wir stärken den fachlichen Austausch mittels der Entwicklung, Sammlung und Weitergabe von professionellen Standards, neuster Forschungsergebnisse, rechtlicher Veränderungen etc.
  • Wir entwickeln und fördern Qualifizierungsmaßnahmen innerhalb der Behandlungszentren (Fortbildung, Fachtagungen, Zusammenarbeit mit Ausbildungsinstituten)
  • Wir bieten Qualifizierungsmaßnahmen für Fachleute außerhalb der Behandlungszentren an.
  • Wir vermitteln Expertise für Tagungen, Expertenrunden, Politik, Verwaltung und Fachleute etc.
  • Wir suchen und fördern die Zusammenarbeit mit Wohlfahrtsverbänden, Ärzte- und Psychotherapeutenkammern, Entscheidungsträgern im Gesundheits- und Sozialwesen sowie weiteren öffentlichen Interessenvertretern und europäischen Institutionen
  • Wir stärken den Schutz und die Achtung für die Opfer von Gewalt und Verteidigung der Menschenrechte

baff

Anschrift:
Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer
Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer – BAFF e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

Telefon: +49 (0)30-31 01 24 63
Telefax: +49 (0)30- 324 85 75
E-Mail: info@baff-zentren.org
web: www.baff-zentren.org