pro familia

Die pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung besteht seit 1952 und ist eine gemeinnützige, konfessionell und parteipolitisch unabhängige Organisation auf dem Gebiet der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte.

Pro familia setzt sich ein für

  • die Interessen aller Frauen, Männer, Jugendlichen und Kindern auf dem Gebiet der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte,
  • das Recht auf freie und eigenverantwortliche Entscheidung der Frau für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch und die Streichung des Paragraphen 218 aus dem Strafgesetzbuch,
  • eine sexuelle Kultur, in der sich unterschiedliche sexuelle und partnerschaftliche Lebensweisen entwickeln können und geachtet werden.

Ein multiprofessionelles Team bietet medizinische, psychologische, psychosoziale und familienrechtliche Beratung an zu

  • Sexualität, Partnerschaft, Trennung und Scheidung,
  • sexualisierte Gewalt,
  • Empfängnisregelung, Sterilisation bei Männern und Frauen,
  • unerfülltem Kinderwunsch,
  • Schwangerschaft und Geburt,
  • Fragen vor, während und nach pränatalen Untersuchungen,
  • ungewollter Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch.

Pro familia ist

  • Fachverband durch Anregung von Forschungsprojekten, Entwicklung von Standpunkten und Empfehlungen, Durchführung von Fort- und Weiterbildungen und Fachkonferenzen,
  • Dienstleistungsverband durch das Beratungsangebot in 180 Beratungsstellen, Online-Beratungsdiensten sowie durch ein umfassendes Broschürenangebot,
  • Interessenverband, indem sie ihre Klientinnen und Klienten bei politischen, gesundheitspolitischen und medizinischen Entscheidungsprozessen unterstützt.

 

logo_profamilia

Anschrift:
pro familia-Bundesverband
Stresemannallee 3
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 – 26 95 77 9-22
Fax: 069 – 26 95 77 9-30
info@profamilia.de
www.profamilia.de